Versammlungen, Sitzungen und Konferenzen online durchführen - im voll ausgerüsteten Streaming Studio in Euskirchen oder ToGo in Ihrer Wunsch Location

studioto ausgewAlternative Formate bieten hochwertige Lösungen für Firmen, Verbände und Vereine. Von der Hauptversammlung bis zur Pressekonferenz - Unternehmen brauchen jetzt Alternativen, um ihre Veranstaltungen digital, virtuell und professionell durchführen zu können. Dabei sind inzwischen sogar gültige Abstimmung möglich. Das Team vom Streaming Studio-ToGo hat ein passgenaues, kostengünstiges Angebot entwickelt.

StudiotechnikIm City Forum Euskirchen steht eine passgenaue und günstige Studio Lösung für Mitgliederversammlungen, Gremiensitzungen und Konferenzen für rundum gelungene, virtuelle online Events bereit. Verschiedene vorbereitete Szenen, von Interviewsituationen bis zum Konferenzpodium, bietet das Streaming Studio für alle Anfragen und Events die passende, optische und atmosphärische Umgebung und Hintergrund. Betreuungs- und technisches Personal, das benötigte Equipment und die Übertragungstechnik stehen ihnen als „ToGo“ Lösung in jeder geeigneten Location zur Verfügung.

Da die Präsenz vor Kameras ohne Publikum für die Akteure eine besondere Herausforderung ist, coached der Anbieter die Sprecher, um das bestmögliche Erlebnis für alle Teilnehmer zu erzielen. Unternehmen, Vereine und Verbände bekommen so ein Rundum-Sorglos Paket für ihre digitalen Veranstaltungen und Versammlungen, die teilweise durchgeführt werden müssen und keine Aufschub erlauben.

TechnikChristoph Kempkes, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG hat seine erste virtuelle Pressekonferenz mit der Studiotechnik durchgeführt und ist begeistert: “Ich habe mich die ganze Pressekonferenz über sehr wohl gefühlt. Es war für uns das erste Mal, dass wir dieses Format genutzt haben und es hat alles super geklappt. Die Qualität war wirklich top.”

Mit dem Entschluss des Gesetzgebers im März 2020, General- Haupt- und Mitgliederversammlungen auch virtuell durchführen zu dürfen, wurde der Weg bereitet Events und Veranstaltungen zukünftig stärker unter den Gesichtspunkten Nachhaltigkeit, Zeitersparnis und Kostensensibilität zu beurteilen und auch nach Corona öfter auf virtuelle Formate umzusteigen. Mit der richtigen Qualität und Erfahrung auf Seiten des umsetzenden Partners gelingt das hervorragend.

studiogo VorteileAnbieter wie das Studio-ToGo, die alle wichtigen Faktoren von der Planung über die Technik, Contentberatung, und -aufbereitung bis zu allen Sicherheitsaspekten berücksichtigen, sind wichtige Partner auf dem Weg in die immer digitaler werdende Welt. Ein guter Beweis dafür, dass mit den Problemen auch immer die Lösungen auf der Bildfläche erscheinen.

Autor und Logo: Studio-ToGo - eine Produktmarke von erlebnisevent.de® und K&S Veranstaltungstechnik

AED kombiniert UV-C Desinfektion mit Aerodynamik im Kampf gegen Covid-19

Glenn Roggeman met UVC disinfection unit in Studio 6Das Studio 6 bei AED im belgischen Lint ist jetzt vollständig mit dem „Mid-Air Desinfection System“ von Luxibel ausgestattet. Damit sind die Studios der AED group der erste Veranstaltungsort der Welt, der die Raumluft dauerhaft mit UV-C Lichttechnologie gegen Covid-19 sowie andere Viren und Bakterien desinfiziert. Eingesetzt wird eine Installation zur Desinfektion der Raumluft mittels UV-C Lüftungszylindern, die auch die Luftzirkulation berücksichtigen.

Bereits im April brachte die AED group die ersten UV-C Leuchten unter AED Handelsmarke Luxibel auf den Markt. Dieses System wurde nun für größere Räume inklusive Publikum weiterentwickelt, bei dem die Luftumwälzung im Raum zu beachten ist. Glenn Roggeman, CEO der belgischen AED group, griff dafür auf seine Aerodynamik-Kenntnisse zurück, die er sich während seiner Ausbildung zum Hubschrauberpiloten aneignete.

Aus Sicht von Glenn Roggeman, CEO der AED group, besteht der Hauptvorteil des Systems darin, dass die von den Gästen ausgeatmete Luft durch das patentierte System nach oben abgesaugt wird. Mikroorganismen wie Bakterien und Viren werden neutralisiert und keimfreie Luft in den Raum zurückgeführt.

In diesem Zusammenhang verweist das Unternehmen auf die Veröffentlichung des niederländischen Unternehmens Signify (ehemals Philips Lighting) zur Wirkung von UV-C Licht auf die Viralität von Covid-19. Nach Aussage von Forschern der Boston University hat sich UV-C bei der Beseitigung des Virus als wirksam erwiesen. Wissenschaftliche Tests der amerikanischen Wissenschaftler ergaben, dass die UV-C Strahlung das Virus neutralisiert. Glenn Roggeman schließt die vielfach angeführte Gefahr schädlicher Strahlung für Personen beim „Mid-Air Desinfection System“ aus, da Luxibel den UV-C Desinfektionsprozess in einem vollständig geschlossenen Gerät umsetzt.

Quelle: www.stagereport.de

Abbildung: Glen Roggeman (Foto: AED group)

Riedel ermöglicht Einhaltung der Abstandsregeln mit DisTag

Riedel DisTag Social DistanceRiedel Communications hat mit DisTag ein neues Gerät zur Distanzüberwachung auf Veranstaltungen vorgestellt. Um den Hals oder in der Tasche getragen, alarmiert das Gerät seine Träger durch haptische, optische und akustische Signale, wenn der vorgeschriebene Mindestabstand zu anderen Personen unterschritten wird. Die Distanzgrenzen der Warnstufen können nach geltenden Vorschriften angepasst und individuell festgelegt werden.

Jacqueline Voss, Corporate Business Development Manager bei Riedel: „DisTag kann praktisch überall eingesetzt werden, ob in- oder outdoor. Dr integrierte Akku liefert bis zu zwölf Stunden Strom. Das System lässt problemlos durch weitere DisTags erweitern.“ Mit seiner handlichen Größe von 93 x 41 mm und dem geringen Gewicht von 61 Gramm ist das Gerät kompakt, komfortabel und für den Anwender kaum wahrnehmbar.

Quelle: www.automobil-events.de/2020/06/24/riedel-praesentiert-distag-distance-monitor-zur-wahrung-der-abstandsregeln/

Abbildung: DisTag Distance Monitor (Foto: Riedel)

PINK Event Service realisiert erste virtuelle Anwendertagung der INIT Gruppe

Livestreaming und virtuelle Events mit Eventagentur PINK Event Service aus Karlsruhe Medientechnik für PopUp Studio bei Init"Es fühlte sich an, als ob ich direkt vor Ort wäre“

Am 27. Mai 2020 ging die Karlsruher INIT Gruppe, der weltweit führende Anbieter für IT-Lösungen im öffentlichen Nahverkehr, mit ihrer ersten virtuellen Anwendertagung on Air und damit neue Wege. Aus der Karlsruher Konzernzentrale informierte das Unternehmen mit Unterstützung des Eventdienstleisters PINK Event Service mit zwei Livestreams seine Kunden über die wichtigsten Neuerungen.

Weltweit, von Neuseeland bis zur Westküste der USA, schalteten sich Teilnehmer zu und konnten zwischen einem deutschsprachigen und einem englischsprachigen Stream wählen. Die Begeisterung war groß - sowohl auf Kundenseite als auch im Unternehmen selbst. "Ich denke, besser hätte man es in der aktuellen Situation nicht machen können,“ bestätigte dies ein Teilnehmer und ein anderer meinte, "es fühlte sich an, als ob ich direkt vor Ort wäre“.

Digitale Tagung in Karlsruhe mit Livestreaming und Medientechnik von PINK Event Service für Init mit Eventregie"In Pink haben wir die Unterstützung gefunden, auf die es uns ankam"

PINK Event Service war als Live-Streaming-Dienstleister von Anfang an bei der Planung mit im Boot. Für die virtuelle Veranstaltung bauten wir ein Pop-Up-Studio in den Tagungsräumen der Konzernzentrale in Karlsruhe auf. Mehrere Kameras und eine umfangreiche Videoregie gehörten zur Ausstattung genauso wie zwei Dolmetscherkabinen für den zweisprachigen Livestream, der Setbau mit gebrandetem Hintergrund und Rednerpult als Kulisse und deren Ausleuchtung.

Nicht nur die Teilnehmer waren begeistert. Andrea Mohr-Braun, Marketingleiterin der INIT GmbH bestätigte: "Für unsere erste Online-Konferenz war es uns wichtig einen kompetenten Partner an unserer Seite zu wissen. Liveübertragung, Livedolmetschung, Teilnehmer und Sprecher aus aller Welt, dazwischen Filmeinspieler – das war eine Herausforderung, der wir uns nicht alleine stellen wollten. Viel Erfahrung, technische Kompetenz und ein hochprofessionelles, engagiertes Team. In Pink haben wir die Unterstützung gefunden, auf die es uns ankam. Viel Erfahrung, technische Kompetenz und ein hochprofessionelles, engagiertes Team. Das hat einen wesentlichen Beitrag geleistet, dass unser „Online-Experiment“ so gut gelungen ist."

PINK Event Service hat in den letzten Monaten diverse Digitalevents und virtuelle Kongresse und Events begleitet und umgesetzt. Der Eventdienstleister aus Karlsruhe und Frankfurt möchte dabei seine Kunden ganzheitlich begleiten – von der Idee und der Beratung über die Planung und Gestaltung bis zur Umsetzung und kompletten technischen Ausstattung.

Autor: PINK Event Service GmbH & Co. KG

Abbildungen:
Rechts: Livestreaming und virtuelle Events mit Eventagentur PINK Event Service aus Karlsruhe - Medientechnik für PopUp Studio bei Init (Foto: Pink Event Service)
Links: Digitale Tagung in Karlsruhe mit Livestreaming und Medientechnik von PINK Event Service für Init mit Eventregie (Foto: Init GmbH)

Die Night of Light - Ein flammender Appell an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft

schoko logoFirst in – last out. So könnte man die COVID-19 bedingte Situation für die Veranstaltungsbranche und somit auch für uns – die schoko pro GmbH – schonungslos auf den Punkt bringen. Seit März 2020 haben Unternehmen und Dienstleister der enorm breiten und heterogenen Branche wenige bis keine Umsätze zu verzeichnen.

Beeindruckend und auch teilweise überraschend lesen sich einige Zahlen und Fakten dieser Branche, die bei nahezu jedem kulturellem, sportlichem und wirtschaftsbezogenem Ereignis für die inhaltliche, organisatorische und technische Umsetzung vor und hinter den Kulissen verantwortlich zeichnet. In der öffentlichen Wahrnehmung und auch in der aktuellen Debatte um Hilfen, findet die Branche jedoch kaum statt, da sie mit den unterschiedlichsten Berufsbildern in fast 20 Verbänden organisiert und daher nur selten mit einer Stimme wahrzunehmen ist.

  • 1,5 Millionen Beschäftigte (Platz 2 in Deutschland)
  • 129 Milliarden Euro Umsatz (Platz 6 in Deutschland)

Wohl einzigartig ist der Einfluss von (insbesondere wirtschaftsorientierten) Veranstaltungen auf angrenzende Gewerbe wie das Gastgewerbe, den Tourismus oder die Logistik, wo enorme Wertschöpfungseffekte erzeugt werden. Fasst man die Branche weit, reden wir von ca. 150 Gewerken und Spezialdisziplinen in Deutschland, die seit einigen Monaten durch die grassierende Pandemie zum Teil 100% Auftragseinbrüche hinnehmen müssen. Es ist immerhin die Branche, die unter anderem dafür sorgt, dass über eine halbe Milliarde Menschen (!) jährlich großartige Erlebnisse in Form von Konzerten, Events, Messen und kulturellen Festivitäten jeglicher Art erleben können.
Und darüber hinaus beherbergt und bewirtschaftet werden. An 7 Tagen in der Woche und 365 Tagen im Jahr.

Deshalb ist es für uns selbstverständlich, die Initiative „Night of Light“ zu unterstützen.
In ganz Deutschland werden Unternehmen und Dienstleister, quer durch die Branche - in der Nacht vom 22.6. auf den 23.6. etliche Spielstätten, Locations und Bauwerke rot illuminieren, um auf die aktuelle Situation, die Forderungen der Branche an die Politik aber auch auf die akute Bedrohung dieser Unternehmen, der Arbeitsplätze und der Menschen dahinter, aufmerksam zu machen.

Unterstützt von der Wiesbadener Congress und Marketing GmbH werden wir neben dem „RheinMain CongressCenter“, der modernsten High-End Veranstaltungslocation der hessischen Landeshauptstadt, auch die „Alte Schmelze“ auf dem schoko-eigenen Firmengelände in Schierstein in rotes Licht tauchen. Über die Grenzen der Städte und der Bundesländer hinweg werden sich Wiesbadener und Mainzer Technikdienstleister wie Audiluma, Heli, Kyritz, Flo Service, bst und auch diverse Freiberufler an dieser Aktion beteiligen. So werden vom Jagdschloss Platte über das Kurhaus und den Schlachthof in Wiesbaden auch die Zitadelle in Mainz und der Fernsehturm in Ober-Olm zum Strahlen gebracht, denn diese Initiative kennt keine Grenzen. Das wird – so hoffen wir – dazu beitragen, die öffentliche Wahrnehmung der Veranstaltungswirtschaft zu verändern, so dass die Interessen der Millionen Menschen, die täglich für besondere Momente und Erlebnisse sorgen, jetzt und künftig mehr Aufmerksamkeit und Wertschätzung erfahren.

Großer Dank gilt den Initiatoren von der LK AG aus Essen, die inzwischen über 3000 Mitstreiter für das Projekt gewinnen konnten und den Stein ins Rollen gebracht haben.

Autor und Logo: schoko pro GmbH


Copyright eventcompanies.de 2019
Copyright eventcompanies.de 2019