Technology Arts launcht neuen Geschäftsbereich für Drohnenshows

Technology ArtsJens Hillenkötter launcht mit Nocturne Drone Shows einen neuen Geschäftsbereich, der sich auf Drohnenshows spezialisiert hat. Damit will das Unternehmen auf die anhaltend hohe internationale Nachfrage nach Drohnenshows reagieren.

Kreativer Kopf von Nocturne Drone Shows ist Jens Hillenkötter, einer der bekanntesten und erfolgreichsten Designer und Producer von Multimedia-Shows mit Drohnen. Gemeinsam mit einem Team professioneller Piloten sowie erfahrener Entwickler und Techniker, die seit über zehn Jahren im Bereich der kommerziellen Drohnenanwendungen tätig sind, will er zum europaweit führenden Anbieter für Drohnenproduktionen in den Bereichen Live-Entertainment, Corporate- und Marketing-Events werden.

Die eingesetzte Drohnen-Soft- und Hardwareplattform wurde eigens für die spezifischen Anforderungen von Lichtshow-Einsätzen konzipiert und entwickelt. Sie verfügt über spezielle Sicherheitsprotokolle, die selbst den Einsatz in Hochsicherheitsbereichen erlauben. Die Drohnen sind für die Darstellung von Logos und Motiven optimiert worden. Die große, unter anderem in Deutschland stationierte Drohnenflotte gilt aufgrund ihrer speziell für den Live-Eventmarkt entwickelten Sicherheitsfeatures und internationaler Zertifizierungen als sicherste der Welt.

Quelle: www.mice-business.de

Abbildung: Jens Hillenkötter (Foto: Technology Arts)

Keine Prolight + Sound in 2021

prolightsoundBereits im September des vergangenen Jahres hat die Messe Frankfurt gemeinsam mit den beteiligten Branchen entschieden, dass im ersten Quartal 2021 keine Messen auf dem Gelände am Heimatstandort stattfinden. In enger Absprache mit den Kunden muss nun die für April geplante Prolight + Sound aufgrund der aktuell veränderten Vorschriften und Reisebeschränkungen auf 2022 verschoben werden.

Eine Entspannung der Pandemiesituation ist aktuell nicht in Sicht. Es existiert faktisch ein Veranstaltungsverbot in Deutschland und auch die weiterhin bestehenden internationalen Reisebeschränkungen machen Messeplanungen für April und Mai 2021 derzeit unmöglich. „Die Corona-Pandemie ist momentan außerordentlich präsent und beeinflusst auch unsere Planungen. Die Erwartungen unserer Kunden hinsichtlich international ausgerichteter Messen im April und Mai können wir mit Blick auf die aktuelle Lage nicht erfüllen“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Neuer Termin für die Prolight + Sound ist vom 26. bis 29. April 2022.

Quelle: www.stagereport.de
Abbildung: Prolight + Sound 2019 (Foto: Messe Frankfurt)

Die Kraft des Feuers

Fire by Sir Henry Hot 1Feuerspeiende Maschinen und speziell entwickelte Feuerstangen mit denen sowohl sinnliche Feuerspiele als auch detonierende Flammen bis 30 Meter möglich sind – das ist die neue Spezialität von Sir Henry Hot.

Für Events aller Art verbindet er in seiner Feuer-Akustik Performances die brachiale Kraft des Feuers mit modernster Technik zu echten Kunstwerken. Und diese sprechen nicht nur alle Sinne der Zuschauer an, sondern rufen dabei auch tiefe Emotionen hervor.

Fire by Sir Henry HotNicht nur detonierende Flammen, die bei großen Events oder Festivals erwünscht sind, sondern auch sinnliche Flammen mit speziellen Feuerstangen auf Lichterfesten etc. sorgen für noch nie gesehene künstlerische Installationen oder Produktinszenierungen.
Wir realisieren themenbezogene, choreographierte Bühnenshows oder erlebnisorientierte Veranstaltungen wie Produkt-, Marken- und Unternehmensinszenierungen, Konzerte, öffentliche Großereignisse oder auch private Spezialevents.

Autor und Abbildungen: Sir Henry Hot Spectacular Fireinstallations

Mobiles Streaming Studio von Promocube® und Sinus

In Zeiten von digitalen und hybriden Events haben Streaming-Studios Hochkonjunktur. Unternehmen können sich in ein bestehendes Studio einmieten, oder lassen sich sogar ein eigenes Studio am Unternehmenssitz einrichten. Was aber, wenn beide Möglichkeiten nicht in Frage kommen? Darauf haben Promocube und Sinus nun eine Antwort.

Vielerorts kann man sich in ein bestehendes Studio einmieten. In diesem Fall müssen aber Moderatoren, Redner oder auch Produkte zum Ort des Geschehens gebracht werden. Im anderen Fall kann man sich sogar ein eigenes Studio am Unternehmenssitz einrichten lassen. Das verkürzt Reise- und Transportzeiten, birgt aber einen hohen Kostenaufwand und ist auch nur für Unternehmen umsetzbar, die über die nötigen räumlichen Voraussetzungen verfügen.

Mobiles Stream Studio IMG 0138a ohneKWas also tun, wenn keine von beiden Lösungen in Frage kommt?

Für diesen Zweck bieten Promocube, Anbieter mobiler Event-Module, zusammen mit dem Technikdienstleister Sinus Event-Technik ein mobiles Streaming-Studio an. Auf Bestellung kommt so das voll ausgestattete Set-Up einfach und unkompliziert zum Kunden.

Benötigt werden lediglich eine Stellfläche von 6x5m, z.B. der firmeneigene Parkplatz und ein 16A CEE-Anschluss. Um den Rest kümmern sich Promocube und Sinus. Technisch lässt die Ausstattung keine Wünsche offen. Zur Grundausstattung gehören zwei 4k Remote-Kameras, digitale Ton- und Videoregie, Funkmikrofone, Vorschaubildschirme, Kameralicht, Zuspieler für PowerPoint und Filme, LTE Streaming-Anbindung sowie das Fachpersonal für Kameraführung, Streamingtechnik und Tonregie.

Mobiles Stream Studio IMG 0120a 1Auch bei der Gestaltung des übrigen Set-up ist von Standard bis individuell alles möglich. Das Team von Promocube sorgt für das passende Mobiliar, Grafiken und Präsentationsmöglichkeiten.

Das Angebot ist deutschlandweit verfügbar. Einsätze sind jederzeit auch kurzfristig möglich. Die Kosten für einen Tageseinsatz des Studios liegen für die Ausstattung inkl. Personal und Logistik bei der Standardvariante unter 15.000€.

 

Abbildung: Mobiles Streaming-Studio von Promocube® und Sinus. (Fotos: aha fotomanufaktur)
Autoren und Kontakt:
Stephan Weide Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.promocube.eu
Thorsten Schmidt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.sinus.de

Avantgarde und N&M eröffnen xR-Studio in München

xRStudio 1Die Agentur Avantgarde hat gemeinsam mit Neumann&Müller Veranstaltungstechnik ein Extended Reality (xR) Studio in den Räumlichkeiten von MünchenHoch5 im Münchner Werksviertel eröffnet.

Hier lassen sich digitale Inhalte und reale Personen noch authentischer und immersiver als mit herkömmlichen Green- oder Blue-Screens verknüpfen.

Dafür tracken hochauflösende LED-Böden und -Wände jede Bewegung, und die integrierte 3D-Hintergrund-Welt reagiert umgekehrt auf jede Bewegung der Kamera. Die Protagonisten wie etwa Moderatoren, Schauspieler oder Testimonials stehen so zu jeder Zeit in einem echten Bild, das nahtlos sendet.

Das Ergebnis verbindet digitale Inhalte mit realen Personen. Das Studio eröffnet auch den Menschen vor Ort neue Möglichkeiten, digitale Inhalte wie Live-Shows, Gaming, Events oder Kongresse zu erleben: Eine beliebige Anzahl von Personen wird dazu im Setting miteinander vernetzt, hochwertige Live-Show-Produktionen werden mit Augmented Reality (AR) Overlay oder Bühnen-Setup ergänzt.

Quelle: www.blachreport.de

Abbildung: xR-Studio (Foto: Avantgarde)


Copyright eventcompanies.de 2019
Gehe zu Beginn der Webseite
Gehe zu Beginn der Webseite
Copyright eventcompanies.de 2021