Virtuelle Events im SCCM in Garching

sscmDas Science Congress Center Munich (SCCM) befindet sich im „Galileo – Neue Mitte Garching“. Hier stehen 2.400 qm Veranstaltungsfläche zur Verfügung, darunter ein 1.600 qm großer Foyerbereich für unterschiedlichste Eventformate sowie 14 individuell gestaltbare Veranstaltungsräume mit einer Fläche von 55 qm bis 280 qm. Die technische Ausstattung wir aktuellen Anforderungen gerecht: Ob über Videozuspielung oder Kamera, Datenübertragung oder Diskussionsstreaming – ein direkter Austausch ist intern sowie extern live oder auch als Aufzeichnung in Form von Social Media, virtuellen Konferenzräumen, Internetseiten und Abrufservern möglich.

Mit der installierten Daten- und Kameratechnik können auch größere Teams virtuelle Gruppenarbeiten mit Streaming-Unterstützung durchführen. Dolmetscherkabinen sind separat zugänglich. Auch Bühnenzugang und Technikregie sind getrennt erreichbar.

Akkreditierungsmöglichkeiten bis hin zur Wärmebildkamera werden nach Absprache so positioniert, dass die behördlichen Vorgaben zu jeder Zeit erfüllt werden können.

Quelle: www.blachreport.de

Abbildung: Außenansicht (Foto: SSCM)

Streaming-Studio H’Up auf Messegelände Hannover gestartet

HUpDie Deutsche Messe AG und die Agentur event it, beide aus Hannover, sind mit einem umfangreichen Angebot für Streaming-Events gestartet. Das H‘Up befindet sich in der Halle 18 auf dem Messegelände in Hannover und dient als multifunktionale Location für digitale und analoge Live-Kommunikation.

Dafür bietet die 3.250 m² große Halle Veranstaltungsflächen zur freien Gestaltung sowie fünf Studiokulissen, die als „The Stage“, „The Lounge“, „The Talk“, „The Product“ und „The MR“ bereits in den Bezeichnungen zu den empfohlenen Nutzungen hinleiten.

Ergänzungen bekommen die fünf Kulissen im H’Up durch eine Check-in Area im urbanen „Industrial-Chic“. Der 30 Meter lange Check-In Bereich ist mit Screens, Regalen, Registrierungs- und Garderobenequipment ausgestattet. Weiterhin gibt es eine Zuschauer- und Eventfläche in einer offenen Säulenarchitektur, die sich über flexible Raumtrenner segmentieren lässt. Diese Fläche hat eine Größe von 1.800 qm und verfügt über Grundbeleuchtung, Effektlicht und Bestuhlung.

Quelle: www.automobil-events.de

Abbildung: H’Up in Hannover (Foto: Deutsche Messe)

Messe Frankfurt veranstaltet bis März keine eigenen Messen

Messe Frankfurt Wolfgang Marzin kompDer aktuelle Pandemieverlauf führt dazu, dass die Messe Frankfurt im Jahr 2021 bis einschließlich März keine eigenen physischen Messen am Standort Frankfurt veranstalten wird. Das Unternehmen ordnet den Messekalender im Frühjahr neu und setzt dabei auf neue Synergien und digitale Ergänzungen.

Während in China seit Krisenbeginn bereits wieder 13 große Messen des Unternehmens an verschiedenen Standorten stattfinden konnten, sind solche Vorhaben in Deutschland aktuell nicht realisierbar. Im Hinblick auf Covid-19 gehören zwar Messehallen zu den sichersten überdachten Gebäuden, in denen sich Menschen aufhalten können, ohne einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt zu sein. Es kann in hoher Frequenz Frischluft zugeführt werden, und in Verbindung mit den vielfältigen Einzelmaßnahmen im Hygienekonzept wären geschäftliche Begegnungen auf dem Frankfurter Messegelände möglich.
Doch vor dem Hintergrund der erneuten Verschärfung behördlicher und vor allem auch firmeninterner Reiserestriktionen führt der aktuelle Pandemieverlauf leider zu einer zunehmenden Verunsicherung seitens der Messekunden.

Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt: „Wichtig für unsere Kunden ist unsere frühzeitige Entscheidung, denn jetzt müssten die Investitionen für die Messebeteiligungen ausgelöst werden. Die Messe Frankfurt wird konsequent dabei bleiben, im engen Schulterschluss mit den Kunden die Interessen der ausstellenden Industrien in den Mittelpunkt der Entscheidungen zu stellen.“

Quelle: www.mice-business.de

Abbildung: Wolfgang Marzin (Foto: Messe Frankfurt)

Motorwerk Berlin reduziert Corona-Risiken

Ziehl-Abegg/ Amata AGEin reduziertes Corona-Risiko verspricht Dr. Michael Gordon für die Berliner Event-Location „Motorwerk“. „Wir konnten die Luftqualität ohne Geräuschbelästigung massiv erhöhen und damit die Gefahr von Corona-Ansteckungen durch Aerosole weiter reduzieren“. Gelungen ist dies mit einem ausgefeilten Lüftungskonzept, bei dem Know-how und Produkte des Ventilatorenherstellers Ziehl-Abegg genutzt werden. Der gesamte Luftinhalt des Gebäudes kann bis zu zwei Mal innerhalb einer Stunde komplett ausgetauscht werden.

Seit Beginn der Corona-Welle fanden im Motorwerk vor allem Streaming-Veranstaltungen statt – allerdings auflagenbedingt stets mit sehr wenigen Teilnehmern. Im August 2020 gab es die erste Veranstaltung mit mehr als 200 Gästen. Normalerweise können im Motorwerk mehr als 1.000 Menschen tagen oder feiern. „Jetzt stehen Abstände, Hygieneregeln und besonders die Luftqualität im Fokus“, erklärt Gordon. „Letztlich waren es 250 Personen, die sich mehrere Stunden im Motorwerk aufhielten. Obwohl die Ventilatoren in unmittelbarer Nähe der Gäste liefen, waren diese nicht zu hören“, so Gordon weiter.

„Im Motorwerk arbeitet jetzt die neueste Generation bionischer Ventilatoren“, sagt Peter Fenkl, Vorstandsvorsitzender des Motoren- und Ventilatorenherstellers Ziehl-Abegg. CO2-Sensoren überwachten bei der Veranstaltung die Luftqualität und regelten die Ventilatoren. Deckenventilatoren sorgen für die Vermischung der Luft. Für die gesamte Dauer der Veranstaltung lag der CO2-Wert in der Raumluft bei rund 530 ppm. „Das entspricht fast Außenluftqualität“, meint Gordon und verweist auf eine Studie der TU Berlin, welche geringe CO2-Werte als unbedenklich ansieht. Das gesamte System ist selbstregelnd programmiert, kann aber auch manuell betrieben werden. Die Steuerung und Überwachung erfolgen via App auf Smartphone, Tablet oder PC.

Quelle: www.blachreport.de

Verantwortungsvoll handeln – sicher tagen & feiern

Reithaus headerbildDie Erlebnisse der letzten Monate haben uns alle gefordert. Vieles musste von jetzt auf gleich ganz neu gedacht und gemacht werden. Gerade die Veranstaltungsbranche ist hier besonders gefragt bei Kreativität und Flexibilität. Das Reithaus Ludwigsburg bietet hier gute Lösungen und hat neben einem Tagungsspecial auch Konzepte für geschäftliche und private Feiern in sicherem Rahmen erarbeitet.

Trotz aller digitalen Möglichkeiten des Austauschs möchten sich Menschen persönlich treffen. Ob für Besprechungen in den Konferenzräumen und größere Runden privater oder geschäftlicher Natur im Reithaus Ludwigsburg: Wir haben passende Konzepte entwickelt. In guter Balance aus gebotener Verantwortung und hoher Aufenthaltsqualität schaffen wir gemeinsam den Raum für gute Begegnungen.

Mit Beratung für Vertrauen

Neben den individuell zusammenstellbaren Catering- und Technikpaketen punktet das Reithaus Ludwigsburg mit seinem unverwechselbaren Ambiente aus historischer Bausubstanz und modernen Architekturelementen. Die gewohnt umfassende, persönliche Beratung des Reithaus-Teams und die Event-Expertise sorgen auch in besonderen Zeiten für einen attraktiven Rahmen und das gute Gefühl, verantwortungsvoll zu tagen und zu feiern.

Autor und Abbildung: Reithaus Ludwigsburg


Copyright eventcompanies.de 2019
Copyright eventcompanies.de 2020