Ein Ausblick

Quelle Depositphotos StockvektorQuelle: Depositphotos StockvektorWir schauen mal nicht zurück, sondern voraus. Ohne zu spekulieren, sondern mit ein paar Wünschen für die Branche und unsere Welt.

Es ist ja immer wieder spannend, die längst vergangenen  Zukunftsvisionen heute zu überprüfen. Da gab es Träume von atomgetriebenen und damit abgasfreien Autos in den 50ern oder staufreie Städte mit ausgefuchsten Tunnelsystemen für die verschieden Verkehrsmittel in den Zwanzigern.

Viele Visionen wurden wahr, zum Beispiel die Reise von Menschen zum Mond, die in 2019 ihr fünfzigstes Jubiläum feiern wird. Oder der Traum der unbegrenzten Kommunikation, der aber auch mit manipulativen Bots und Cyberkriminellen zum Albtraum werden kann.

Wahrscheinlich gab es keine Epoche vorher, die auch global so turbulent, dynamisch und in alle Lebensbereiche eingreifend war. Da täte Entschleunigung gut. Genau unser Medium, die Live-Kommunikation tut das. Denn sie löst die Menschen für Stunden oder Tage aus dem fordernden Takt von Nullen und Einsen in Arbeit und Alltag heraus.

Das ist vielleicht eine Qualität, die es wieder in den Vordergrund zu stellen gilt. Live-Kommunikation mit Events ist höchste Quality-Time. Sie bietet zeitliche und räumliche Oasen der Interaktion, der Auseinandersetzung mit Themen und Menschen, zu denen es im Alltag immer weniger kommt. Dazu wird für die Teilnehmer ein optimales Umfeld geschaffen und man muss sich um nichts kümmern. Wo gibt es das sonst noch?

Dieser potentielle Beitrag zur Work-Life-Balance kann sich auch positiv auf Arbeitsverhältnisse auswirken. Angesichts der HR-Herausforderungen in der gesamten Arbeitswelt, die demografischem Wandel und Wertewandel geschuldet sind, können Events ein wichtiges Mittel zur Mitarbeiterfindung und -bindung werden. Dazu ist ein Paradigmenwandel notwendig, denn im Augenblick erfüllt Live-Marketing kommunikative Zwecke. Mit Blick auf die heutige Welt und die vielen Herausforderungen, von Klimawandel bis Demagogie, sollten wir nicht allzu lange warten.

Jetzt ist es an der Zeit, dass Live-Kommunikation auch Sinn stiftet. Dann wäre Nachhaltigkeit deutlich mehr als eine Worthülse. Das Gute ist, wir können daran selbst etwas ändern und das sofort.

Deshalb wünschen wir be-SINN-liche Festtage und ein Jahr 2019, in dem viele kleine Schritte die Welt besser machen.

Autor: Stephan Schäfer-Mehdi

 


Copyright eventcompanies.de 2019
Copyright eventcompanies.de 2019