Corporate Broadcasting von Cheeese

CheeeseCheeese ist ein neues Angebot für Corporate Broadcasting, das sowohl qualitativ hochwertig als auch kostengünstig sein soll. Mit der Plug & Play-Lösung können Unternehmen und Organisationen Sendeerlebnisse in der eigenen Corporate Identity, ohne ausufernde Kosten und ohne technisches Know-how schaffen.

Cheeese ersetzt nach Aussage von Jens Gebhardt, Geschäftsführer des Start-ups aus Neustadt an der Weinstraße, ein komplettes Fernsehstudio – und das zu einem Bruchteil der Kosten, die die Erstellung und Übertragung hochwertiger audiovisueller Formate üblicherweise verursachen. Der Diplom-Ingenieur will mit Cheeese einen neuen Service etablieren.

Ob Webkonferenz oder virtuelle Messe, kurze Intranet-Schulung oder Live-Stream der nächsten Pressekonferenz: Cheeese dient als Regisseur aus der Box, der alle Anforderungen an unterschiedliche Sendeformate auf Knopfdruck umsetzt – ohne dass technisches Know-how beim Sendenden nötig wäre. „Unsere Broadcasting-Box kommt komplett konfiguriert und sendebereit zum Kunden“, sagt Gebhardt. Angepasst an dessen Corporate Design, mit zuvor festgelegten Szenarien und Abläufen, die laut Gebhardt „jederzeit verlässlich reproduziert und bei Bedarf erweitert werden können“.

Das Paket enthält bereits viele weitere grundlegende Funktionen wie Aufzeichnung, Webkonferenz oder Live-Streaming. Erweiterungen lassen sich dazu buchen.

Quelle: www.automobil-events.de

Logo: Cheeese Corporate Broadcasting


Copyright eventcompanies.de 2019
Copyright eventcompanies.de 2020