Wie steigert man die Motivation von MitarbeiterInnen?

MotivationFoto: Pixabay, © RitaE, CC0 1.0Jedes Unternehmen ist darauf angewiesen, dass seine Mitarbeiter motiviert sind und Höchstleistungen bringen. Bleibt die Frage, wie man die Motivation der Mitarbeiter steigern kann. Es gibt viele verschiedene Arten der Motivation, manche lassen sich ganz einfach umsetzen, andere müssen trainiert werden. Was die Motivation von Mitarbeitern am stärksten antreibt, ist ein angenehmes Arbeitsumfeld und eine positive Art des Umgangs.

Die Umgebung
Nichts motiviert einen Mitarbeiter so wie gute Arbeitsbedingungen. Das fängt bei der zweckmäßigen und bequemen Einrichtung des Büros an und hört beim Pausenraum mit Sitzgelegenheit und gut ausgestatteter Küchenzeile auf. Man kann den Mitarbeitern beispielsweise den Luxus eines guten Kaffeevollautomaten für verschiedenste Kaffeespezialitäten, eines Geschirrspülers oder einer Mikrowelle gönnen. Solche Annehmlichkeiten zeigen den Mitarbeitern, dass sie wertgeschätzt werden. Wer in seiner Pause in einer angenehmen Umgebung einen leckeren Kaffee genießen und sich dabei nett unterhalten kann, kehrt deutlich motivierter zu seiner Arbeit zurück, als jemand, der seine Pause alleine im Büro verbringen muss. Umfragen haben auch ergeben, dass sich Mitarbeiter durch eine vom Chef spendierte Pizza stärker motivieren lassen, als durch ein Lob oder Geld.

Der Ton macht die Musik
Ein guter Umgang beginnt bei der Sprache. Vor allem positive Formulierungen sind hier gefragt. Viele Arbeitnehmer machen sich ganz bewusst auf die Suche nach Unternehmen mit guter Arbeitsatmosphäre und nehmen auch weitere Anfahrtswege oder sogar ein etwas geringeres Gehalt in Kauf, um in einem Unternehmen mit guten Arbeitsbedingungen tätig sein zu können.

Interesse und Freiheit
Zwei sehr einfache aber effektive Mittel zur Mitarbeitermotivation sind das Interesse des Chefs, sowie seine Fähigkeit, Mitarbeitern freie Hand bei der Arbeit zu lassen. Es ist nachgewiesen, dass Mitarbeiter, an denen der Vorgesetzte durch kurze Gespräche zwischendurch Interesse zeigt, sehr motiviert sind. Als Vorgesetzter kann man etwa um eine Fachauskunft bitten oder sich nach der Gesundheit von Frau oder Kindern des Mitarbeiters erkundigen. Schon solche kurzen Kontakte zeigen dem Mitarbeiter, dass der Chef um die Kompetenz und in eingeschränktem Maße um die private Situation seines Gegenübers weiß.

Für Mitarbeiter ist es darüber hinaus überaus motivierend, wenn ihnen im Rahmen der jeweiligen Tätigkeit möglichst viel Spielraum gelassen wird. Gute Leader erkennen die Mitarbeitertalente und verstehen es, sie zu fördern. Als Chef sollte man seinen Mitarbeitern vertrauen, was man durch das Herunterfahren des Controllings zeigen kann. Natürlich dürfen die Pflichten als Chef nicht vernachlässigt werden, aber ein Mitarbeiter, der spürt, dass sein Vorgesetzter ihm vertraut, wird deutlich effektiver und sorgfältiger arbeiten, als einer, dem der Vorgesetzte ständig über die Schulter schaut und jede Entscheidung sofort hinterfragt.

Teambuilding
Vor allem dort, wo Teams zusammenarbeiten müssen, ist es sinnvoll teambildende Maßnahmen durchzuführen. Workshops oder gemeinsame Unternehmungen können die Mitarbeitermotivation steigern. Wichtig ist, dass die ausgewählte Veranstaltung das Zusammengehörigkeitsgefühl stärkt. Der Spaß-Faktor bei solchen Maßnahmen sollte ebenfalls nicht unterschätzt werden. Wenn ein Team miteinander lachen kann, dann ist es auch in der Lage, ernste Situationen etwas zu entschärfen und Probleme einer lockeren Atmosphäre zu besprechen. Teams oder auch ganze Belegschaften von Unternehmen, die an Teambuilding-Maßnahmen teilnehmen, sind in der Regel sehr viel motivierter, als Mitarbeiter ohne solche Gruppenerfahrungen.

Autor: Ralf Klein


Copyright eventcompanies.de 2019
Copyright eventcompanies.de 2019