News & Trends aus der Eventbranche

- Allgemein -

Same procedure as last year…

Geschrieben am 30. November 2021.
Veröffentlicht in Allgemein.
Same procedure as last year…

Am 31. Dezember ist es wieder so weit. Der Butler stolpert über das Tigerfell und wird die Frage stellen „Same procedure as last year?“ Diese charmante ewige Wiederholungs-schleife ist ein schönes Ritual. Was wir gerade bei der Corona-Bekämpfung erleben, ist auch ein Ritual, - aber ein fürchterliches. Der nächste Lockdown lauert schon, weil im Sommer wieder die nötigen Maßnahmen verpennt und verschleppt wurden. So hart muss man es sagen. Diesmal war alles vorhersehbar, die wissenschaftlichen Fakten lagen auf dem Tisch. Aber mit dem Streichen der kostenlosen Tests, dem zu schnellen Schließen der Impfzentren war doch klar was passiert. Ist das mit dem exponentiellem Wachstum denn so schwer zu verstehen? Auch die Absagen der Messen und Events in Bayern, Sachsen oder ganz frisch der Internationalen Grünen Woche in Berlin im Januar 2022 gehört zu den Déjà-vus, die niemand braucht. Immerhin wurde der vereinfachte Zugang zu Kurzarbeitergeld bis März 2022 verlängert, was den vielen Soloselbständigen aber auch nicht hilft.

Sollte es weiter bei dem Absagetrend blieben, dann bitte neue Ampelregierung, beschäftigt unsere Branche mit der Konzeption und Umsetzung von Live-Kommunikationskampagnen. Warum nicht ein bundesweiter Impftag mit Projektionen und Lichtaktionen, die aber dann bezahlt werden, damit die Frauen und Männer unserer Branche bezahlte Arbeit haben. Warum nicht Caterer zu einem nationalen Care-day beauftragen und kulinarische Wertschätzungspakete in die Pflegeeinrichtungen schicken. Da hätten wir alle wahrscheinlich noch viele konstruktive Ideen.

Autor: Stephan Schäfer-Mehdi

Bildquelle: Depositphoto_aleksandrbs


Copyright eventcompanies.de 2019
Gehe zu Beginn der Webseite
Gehe zu Beginn der Webseite
Copyright eventcompanies.de 2021