Webcast zum Thema Hybrid-Events auf YouTube

Studio Blach HybrideventsAuf YouTube erschien ein neuer Webcast der Serie „Studio Blach – Live aus dem H’Up“. Im Fokus steht diesmal das Thema „Hybrid-Events“. Diskutiert haben im H'Up, dem Studio auf dem Messegelände Hannover, Mechthild Knopp von Epson Deutschland, Nadja Kahn von KahnEvents, Arno Reich von der Deutschen Messe AG und York Schlüter von der Agentur Eventives.

Hybride Events, ohnehin seit mehreren Jahren bei vielen Veranstaltern auf dem Vormarsch, werden mit ihren Potentialen immer beliebter und treffen den Nerv der Zeit wie kaum ein anderes Format. Ein Hybrid-Event schafft eine Verbindung der Gäste im Studio oder in einer Eventlocation zu weiteren Teilnehmern am Bildschirm. So lässt sich ortsunabhängig und ohne wesentlichen Mehraufwand die Reichweite einer realen Veranstaltung erhöhen.
Herausforderungen gibt es aber auch. Stichworte sind Emotionalisierung, Kommunikation, Interaktion und Motivation.

Die Reise in die neue Veranstaltungswelt birgt für Teilnehmer und Besucher wie für Veranstalter gleichermaßen Chancen und Vorteile – beginnend bei den Kosten, denn für Anreise und Übernachtungen sind deutliche geringere Aufwendungen zu verbuchen. In vielen Städten und Veranstaltungsorten wird man das mit Stirnrunzeln beobachten – Stichwort Umwegrentabilität und damit sinkende Steuereinnahmen. Für Veranstalter schrumpfen die Kosten für Präsentationsflächen und Raummieten. Die Anbieter werden das weniger gern sehen. Dagegen darf die Umwelt aufatmen – der Verzicht auf An- und Abreise zur Event-Teilnahme sorgt für eine verbesserte CO2-Bilanz.

Während Reise-, Raum- und Hospitalitykosten bei Hybrid-Events sinken, ist der Aufwand für die Planung und Umsetzung dem einer Präsenzveranstaltung durchaus gleichzusetzen. Im Fokus erfolgreicher Events stehen Inszenierung, Spannungsbogen und Emotionalisierung des Live- und Online-Publikums. Dafür müssen abhängig vom Veranstaltungsformat und den Inhalten Einspieler, Gamification, Votings und andere interaktive Elemente mit den erforderlichen Bestandteilen von Live-Events wie einem Bühnenbild mit entsprechender technischer Ausstattung zusammengebracht werden.

Studio Blach – Live aus dem H’Up ist ein Webcast von und für die Eventbranche, der als Diskussionsplattform und Talkformat für Insider und Spezialisten rund um die Messe- und Eventbranche positioniert ist.

Quelle: www.blachreport.de

Abbildung: Studio Blach im H’Up Hannover (Screenshot: BlachReport)


Copyright eventcompanies.de 2019
Gehe zu Beginn der Webseite
Gehe zu Beginn der Webseite
Copyright eventcompanies.de 2021