Hat das große Warten ein Ende?

Disaster Recovery Plan - DRPIm September wird die IFA in Berlin als reine BotoB-Messe eines der ersten Großevents sein, das mitten in der Pandemie stattfindet. Man merkt, die Live-Kommunikation brennt darauf wieder Face-to-Face-Begegnung, natürlich mit gebotenem Abstand und Maske, zu ermöglichen. Zu groß ist schon jetzt für viele Dienstleister die unternehmerische Last, trotz der finanziellen Hilfen von Bund und Ländern. Und virtuelle Lösungen können das alles nicht auffangen. Außerdem fehlen für Technikanbieter, Caterer oder Agenturen die tragfähigen Businessmodelle.

Es wurden Stimmen laut – vor allem auf Social Media – die Maßnahmen seien zu harsch und dauerten zu lange. Aber bei aller verständlichen Ungeduld, sind die Unternehmen überhaupt schon wieder bereit, Teilnehmer einzuladen und dabei das Risiko einzugehen, dass sich Mitarbeiter oder Kunden infizieren?

Interessant ist, dass die ersten Ziele der Lufthansa Urlaubsdestinationen sind und nicht klassische Businessziele. Wir werden sehen, inwieweit die Plattform der neuen IFA von den Ausstellern genutzt wird. Auf jeden Fall plant die Messe Berlin schon jetzt virtuelle Formate, da es möglichweise neue Reisebeschränkungen oder Verlängerungen geben wird.

Man hört erstaunlich wenig von den Kunden. Viele globale Unternehmen haben sehr strenge HSSE-Regeln, also für Health, Safety, Security and Environment. Wir können alle ein Lied davon singen, was das schon vor Corona bedeutet. Ich kann mir kaum vorstellen, dass diese nun gelockert werden.

Die großflächige „Herdenimmunität“ findet weder in Heinsberg, noch Stockholm oder sonst wo statt, jedenfalls nicht so schnell. Die Lösung, die das Research Institute for Exhibition and Live-Communication (R.I.F.E.L.) als eine Option ansieht, wird also vorerst nicht funktionieren, Events nur von und mit Menschen zu machen, die gegen Covid19 immun sind. Die gelernten Hygienregeln werden wohl weiter unseren Alltag prägen.

Mir sind im Augenblick nur Absagen und weite Verschiebungen bekannt. Daher höre ich mal nach und frage einige Unternehmen, ob, wann und wie sie mit Messeauftritten und Events am Start sind. Meine Erkenntnisse teile ich dann gerne an dieser Stelle, um die Einstiegsfrage zu beantworten, ob das große Warten auf die Wiederbelebung unserer Branche ein Ende hat.

Autor: Stephan Schäfer-Mehdi

Bildquelle: Depositphotos / Autor: Olivier26


Copyright eventcompanies.de 2019
Copyright eventcompanies.de 2020