Siegerin des 8. Nachwuchsmoderatoren-Wettbewerbs (NAWUMO) kommt aus Frankfurt

Preisträger 8.NAWUMO ZuschnittDrei weitere Nachwuchsmoderatoren ausgezeichnet

• Die Preisträger moderieren im Januar auf dem International Festival of Brand Experience und auf der BOE International
• Der NAWUMO-Wettbewerb wird gemeinsam vom BlachReport und vom Studieninstitut für Kommunikation ausgeschrieben

Die XXL-Talentsuche in Sachen Moderation war wieder erfolgreich: Beim Casting des achten Nachwuchsmoderator-Wettbewerbs (kurz NAWUMO) überzeugte die 25-jährige Lydia Tecle aus Frankfurt. Sie wird am 14. Januar 2020 auf dem Internationalen Festival of Brand Experience mit Moderator Aljoscha Höhn die Verleihung des BrandEx Fresh Award moderieren.

Für das NAWUMO-Casting hatten sich insgesamt 10 Bewerber qualifiziert, von denen drei weitere Nachwuchsmoderatoren auf der BOE International zeigen, was sie können: Christian Ludwig (26, Würzburg) wird an den zwei Messetagen das Safety & Security Forum moderieren, Johannes Neufeld (26, Neustadt a.d. Weinstraße) übernimmt die zweitägige Moderation des Technology & Scenography Forums und Frederic Allerdisse (24, Münster) wird am 16.01.2020 das MICE Forum präsentieren.

Die Experten-Jury war auch in diesem Jahr wieder angetan von den Beiträgen und der guten Stimmung der Nachwuchstalente. Diesmal in der Jury dabei waren Moderatorin und Vorjahressiegerin Alissa Stein, Peter Blach (BlachReport), Aljoscha Höhn (Moderator), Michael Hosang und Gina Rölike (Studieninstitut für Kommunikation).

Seit 2012 werden mit dem Preis NAWUMO junge Moderationstalente ausgezeichnet. Der Wettbewerb wird gemeinsam vom BlachReport und vom Studieninstitut für Kommunikation ausgeschrieben.

Sich auf DER Fachmesse der Branche präsentieren zu können, ist der ideale Einstieg der Nachwuchs-Moderatoren ins Business, so Studieninstitut-Geschäftsführer Michael Hosang: „Für den/die NAWUMO-Preisträger ist der Gewinn von Moderationen im Rahmen des BrandEx Festivals oder der BOE International eine großartige Chance, sich einem breiten Fachpublikum zu präsentieren.“

Autor und Foto: Studieninstitut für Kommunikation GmbH


Copyright eventcompanies.de 2019
Copyright eventcompanies.de 2019