eventcompanies header video

Die Diva unter den Hamburger Locations

ElbphilFoto: WilkenwerkDie Arbeit der Stararchitekten spart den Scenografen. Die millionen- oder manchmal fast milliardenteuren Prestigeprojekte mit Stars wie Norman Foster, Albert Speer jun. oder Herzog & de Meuron machen Locations zu Brands. Von außen sind sie weltberühmte Landmarks, von der Oper in Sidney zum Guggenheim Bilbao und halten (nicht immer) innen, was ihre Fassaden versprechen. Die Hamburger Elbphilharmonie ist da keine Ausnahme.

FoyerFoyer - Foto: WilkenwerkEntsprechend hoch ist die Attraktivität in diese Gebäude zu gehen. Der Imagetransfer ist gefragt, aber auch die Kapazität. Die Hamburger Elbphilharmonie ist ein Paradebeispiel für eine hohe Begehrlichkeit als Eventlocation. Aber es ist äußerst schwierig Termine zu kriegen, wenn man noch nicht einmal Sponsor ist. Die regulären Konzerte lassen nur wenige weiße Flecken im Terminkalender. Der Große Saal mit 2.600 und der hörenswerten Akustik und sehenswerten Architektur ist, … ach vergessen wir ihn. Es ist schon schwierig genug, für ein Konzert Karten zu bekommen. Was geht sind Empfänge im Foyer des großen Saals mit seinen vielen Bars. Aber was macht man da, - da ist Kreativität gefragt. Der Kleine Saal fasst 550 Besucher, aber ist nicht wirklich spektakulär.

Elbphi Kleiner SaalKleiner Saal - Foto: WilkenwerkDie Plaza Besucherterrasse in 37 Metern Höhe geht mehr oder weniger immer. Je nach Hamburger Shiet-Wetter haben die 4.000 qm aber auch den Charme einer Außenposition auf dem Rollfeld eines Flughafens. Bei schönem Wetter genießen Besucher tatsächlich einen einzigartigen Rundumblick über Hamburg, von der Elbe, den Landungsbrücken über Alster, auf die Hamburger City sowie die Speicherstadt und die HafenCity. Dort ist auch das Deck & Deli, die einzige Gastronomie auf der Plaza verortet. Auch das Restaurant Störtebecker lässt sich anmieten für bis zu 180 Personen.

Elbphi PlazaPlaza Besucherterrasse - Foto: WilkenwerkDas Sky Foyer in der 20. Etage ist auch schön mit seiner Dachterrasse, aber mit 30 Personen Kapazität ist die Nutzungsmöglichkeit eher für kleinere Incentives gegeben. Unter dem gleichen spektakulären Dach ist das Westin Hamburg. Es bietet 244 Zimmer und 9 Tagungsräume mit einer 630 m² großen Eventfläche, der größte Raum hat aber grade mal 469 m² und ist zwar ein moderner, aber typischer Hotelkonferenzraum. Aber man ist ja „in the house“.

Wir haben uns einmal in Hamburg, zum Beispiel bei der Agentur Wilkenwerk umgehört. Nach einem Jahr Betrieb und Erfahrung mit durchgeführten Veranstaltungen muss man sagen, die Elbphilharmonie ist mitsamt ihrer Architektur und Baugeschichte so eigenwillig wie eine begehrte Diva.

Autor: Stephan Schäfer-Mehdi

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
  • Ohratorium
  • Alte Schmelze
  • Stage Apollo
  • Chips at Work
  • A2B
  • Stage Kehrwieder
  • Beeftea
  • Stage Colosseum
  • Artlife
  • Stage Theater Am Hafen
  • Kgu
  • Reccon
  • Studieninstitut
  • Schoko Pro
  • Stage Theater Des Westens
  • Pink
  • Artribute
  • Stage Palladium
  • Conform
  • Top Secret Industrie- und Eventschutz GmbH
  • Stage Potsdamer
  • Stage Theater An Der Elbe
  • Dolmetscheragentur
  • Insglueck
  • Stage Neue Flora
  • Stage Bluemax
  • Boe
  • Partyrent
  • Stage Metronom
  • Brandscape
  • PP Live
  • Expocrew
  • Stage Operettenhaus