eventcompanies header video

Der neue König von Ingelheim und sein Klang

kKingIngelheim StartseiteHeikeRostkING Ingelheim , Foto: ©HeikeRostDie Fassade mit 300 Fenstern und die vielfachen akustischen Saalvarianten der kING Kultur- und Kongresshalle fand ich spannend, als ich anlässlich der TechXperience auf der Bühne stand.

Content war King bei der TechXperience in der kING Kultur- und Kongresshalle in Ingelheim. Angesichts eines Impulsvortrags zum Thema „Hightech, Lowtech, Notech“ im Saal konnte ich die Location am Rhein ein wenig testen. Ich hatte deren Werdung und Bau verfolgt. Denn das Gebäude könnte von der Architektur her durchaus im Wiener Museumsquartier oder in einer spanischen Küstenstadt stehen und ein Guggenheim beherbergen.
 
print 20180709 kING Foyer 8509194KING Ingelheim - Foyer, Foto: IKuM – Ingelheimer Kultur und Marketing GmbHAllerdings täuschen die weitwinkligen Fassadenfotos, denn in der Realität ist die Location nicht riesig, - aber sie steht ja auch in Ingelheim. Dieser optische Effekt des relativen Scheinriesen liegt vielleicht an dem Entwurf des Büros Lieb + Lieb mit 300 Fenstern und dem konsequenten Verzicht auf rechte Winkel. Bitte nicht missverstehen, das ist keine Kritik an dem modernen Bau, sondern lag an meiner Erwartungshaltung.


kING Saal 8508940KING Ingelheim - Saal, Foto: IKuM – Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH

Das Phänomen optisch variabler Größe Außen setzt sich Innen akustisch fort. Denn der Saal lässt sich beim Klang virtuell zum Beispiel vergrößern. So kann die Akustik für unterschiedliche Eventanwendungen auf Touchpad-Berührung variieren. Von Orchester zu Vortrag in Warp-Geschwindigkeit, - Mister Spock hätte gesagt „Faszinierend, Captain.“

Was anderswo, wie in der Elbphilharmonie, für viele Millionen mechanisch und physikalisch aufwändig gelöst wird, geht Dank Meyer System Konstellation locker übers iPad. Es braucht also nicht immer einen konventionellen Starakustiker wie Yasushis Toyota, um den Klang klar und genau schnell und effizient zum Hörer zu bringen. Es gelingt Meyer-Sound dabei auch Wärme in das Hörerlebnis zurückzubringen. In Ingelheim klang das überzeugend. Ansonsten können gerne die Nerds darüber diskutieren, wie beim analogen Vinyl versus digitaler CD …

Autor: Stephan Schäfer-Mehdi

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
  • A2B
  • Formundraum
  • Rappenglitz
  • Orgatec
  • BenzZiegler
  • PP Live
  • Brandscape
  • Reccon
  • Expocrew
  • adunde
  • Alte Schmelze
  • Supaevent
  • hms easy stretch
  • Artribute
  • Voxr
  • Insglueck
  • AES
  • Studieninstitut
  • MTD
  • Pink
  • Conform
  • Isinger
  • Top Secret Industrie- und Eventschutz GmbH
  • Boe
  • Losberger de Boer
  • face to face
  • Schoko Pro
  • Stage Bluemax
  • Artlife
  • Partyrent
  • Chips at Work
  • Wecause
  • Stage Theater Des Westens
  • Dolmetscheragentur
  • Beeftea
  • Kgu
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Seite für Sie benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie mit der Navigation und Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.     OK